Überspringen zu Hauptinhalt

Auszeichnungen

Die erfolgreiche Arbeit unseres Vereins ist mittlerweile von vielen öffentlichen Einrichtungen, politischen EntscheidungsträgerInnen und Verantwortlichen in Sport, Politik und Gesellschaft als herausragend und besonders beispielhaft anerkannt. Dies spiegelt sich in den Auszeichnungen und Preisen wieder, die uns in den letzten Jahren zuerkannt wurden:

2019 Tony-Sender-Preis der Stadt Frankfurt an Großmeisterin Sunny Graff für ihr frauenpolitisches Engagement

2019 Anerkennungspreis, Oddset-Zukunftspreis Landessportbund Hessen (LSBH) für Empowerment Selbstverteidigung

2018 Publikumspreis für „Female Empowerment“ beim Henkel Schwarzkopf Milllion Chances Award

2017 1. Platz beim „Starke Netze Gegen Gewalt“ des Deutschen Olympischen Sportbunds 2015 Heinz-Lindner-Preis (2. Platz) für breitensportliches Engagement

2017 Auszeichnung für Sunny Graffs Lebenswerk von der Bruce Lee and Legends of the Martial Arts Hall of Fame

2014 Anerkennungspreis des Oddset-Zukunftspreis

2014 Ehrenbrief des Landes Hessen für Sunny Graff

2013 Preis der Sparda-Bank für hervorragende Jugendarbeit

2012 Lu Röder Preis des Landessportbunds Hessen an Sunny Graff für Förderung von Frauen im Sport

2010 Heinz-Lindner-Preis (2. Platz) für breitensportliches Engagement

2009 Schlappekicker-Preis der Frankfurter Rundschau für besonderes soziales Engagement

2009 Els-Schröder-Preis an Sunny Graff

2009 Aufnahme von Sunny Graff in die Taekwonmoodo Hall of Fame, Auszeichnung für ihr Lebenswerk

2007 Sonderzuwendung vom Hessischen Ministerium des Inneren und für Sport für Integrationsarbeit

2006 Oddset-Zukunftspreis des Landessportbunds für Mädchenarbeit und Gewaltpräventionskurse in Frankfurter Grundschulen

Frauen in Bewegung
An den Anfang scrollen